Gelingt dem SVS der dritte Sieg gegen den SV Mösbach?

SV Scherzheim SV Mösbach (Sonntag 14:45 Uhr, Kreisliga B4). Bereits zum dritten Mal innerhalb von vier Monaten trifft die Retsch-Elf auf den SV Mösbach. Die Gastgeber konnten beide bisherigen Partien für sich entscheiden, wobei man nach dem deutlichen Pokalsieg beim Gastspiel in Mösbach auf wesentlich mehr Widerstand stieß und den knappen 3:2 Erfolg erst kurz vor Spielende bejubeln konnte.

In den bisherigen vier Spielen der Kreisliga B konnte der SV Scherzheim seine Erfolgsbilanz fortsetzen und konnte wie der Tabellenführer Würmersheim vier Siege verbuchen was momentan Tabellenplatz Zwei bedeutet. Die Gäste aus dem Kirschendorf starteten denkbar ungünstig in die Aufstiegsrunde und mussten zu Hause gegen den TuS Greffern eine 1:5 Niederlage hinnehmen, sie konnten diesen Rückschlag aber gut verdauen und sind mit zwei Unentschieden und einem Sieg in den letzten drei Spielen zurück in die Erfolgsspur eingebogen. Diesen Trend will die Mannschaft von Gästetrainer Wilfried Prammer natürlich auch in Scherzheim mit einer engagierten Leistung fortsetzen, wobei er wie zuletzt schon wieder auf Spielmacher Benjamin Schwenk setzen kann, der neben Torjäger Stefan Hoppe zu den auffälligsten Spielern der Gäste zählt.

Bei der Heimelf wird nach seiner Gelb/Rot-Sperre Verteidiger Lars Nückles in den Kader zurückkehren, SVS-Coach Rene Retsch wird aber dennoch einige Ausfälle zu verkraften haben. Neben dem Langzeitverletzten Baboucar Manneh  werden auch Jan Zimmer, Marco Elfering  mit Sicherheit nicht zur  Verfügung stehen und auch hinter dem Einsatz von Spielmacher Petru Cirmaci steht noch ein großes Fragezeichen. Dennoch wollen die Gelb-Schwarzen natürlich ihren Platz in der Spitzengruppe verteidigen  was natürlich gegen diesen kampfstarken Gegner nur mit einer hunderprozentigen Leistung umzusetzen ist. Im Vorspiel stehen sich ab 13:00 Uhr die beiden Reservemannschaften gegenüber. (jh)

The author
Von am veröffentlicht

Kategorien: Herren, Spielbericht