Scherzheim feiert klaren Erfolg gegen den SC Wintersdorf

SV Scherzheim – SC Wintersdorf 8:0 (4:0) Mit einem deutlichen 8:0 Sieg gegen den SC Wintersdorf konnte die Retsch-Elf ihren erfolgreichen Saisonstart fortsetzen und sich durch die Niederlage der SG Stollhofen/Söllingen an die Tabellenspitze der Kreisliga B3 setzen.

Bis zur ersten Trinkpause des souveränen Schiedsrichters Gerhard Siefermann vom SV Sasbach sah es aber nicht nach einem solch klaren Ergebnis aus. Die Gelb-Schwarzen taten sich in dieser Phase gegen sehr tief stehende Gäste schwer und erst durch den Führungstreffer von Abwehrspieler Lars Nückles in der 25. Minute war der Bann gebrochen. Als der sehr agile Thilo Schulmeister dann fünf Minuten später auf 2:0 erhöhte zeigte die Mannschaft des weiterhin verletzten Spielertrainers Rene Retsch ihre bisher gewohnte Spielstärke. Bis zum Pausenpfiff erhöhten Spielmacher Petru Cirmaci mit einem herrlichen Freistoßtor und Spielführer Tim Decker auf 4:0.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Heimelf nicht nach und erspielte sich mehrere klare Torchancen die dann auch mit weiteren 4 Treffern belohnt wurden. Zunächst traf Abwehrchef Marcel Denk zum 5:0 und kurz vor seiner Auswechslung erzielte Schulmeister mit seinem zweiten Tor das 6:0. In der 65. Minute konnte dann Cirmaci auch zum zweiten Mal jubeln und hätte die Heimelf in der Schlußviertelstunde nicht mit einem Mann weniger die Partie zu Ende spielen müssen, man hatte bereits viermal gewechselt als sich der eingewechselte Jan Zimmer ohne Fremdeinwirkung verletzte und wieder raus musste, wäre vieleicht noch der ein oder andere Treffer möglich gewesen. Doch auch in Unterzahl bestimmten die Hausherren die Partie und in der Schlussminute traf Regis Rauscher zum 8:0 Endstand.

Im Vorspiel der Reservemannschaften gewann die Heimelf mit 3:2 Toren. Torschützen waren Timo Nückles, Philipp Lacker und Simon Zimmer. (jh)

The author
Von am veröffentlicht

Kategorien: Herren, Spielbericht