Trainingsauftakt des SV Scherzheim

Die Neuen beim SVS: Marcel Denk , Nico Knörle, Petru Cirmaci, Rene Retsch, Jan Zimmer, Fabian Dürr, Max Hofmann (von links hinten). Es fehlen: Orhan Demirel, Aytyc Düzgün, Akin Düzgün, Duc Nguyen, Marco Elfering.

Nach einigen Jahren mit personell sehr überschaubaren Möglichkeiten konnte die sportliche Leitung des SV Scherzheim   zum Saisonstart einige neue Gesichter präsentieren und man hofft natürlich damit, wieder auf eine sportlich positivere Entwicklung. Dem entsprechend groß war das Interesse der Fans als bei Freibier und Brezel die Neuzugänge vorgestellt wurden. Mit der Verpflichtung von Spielertrainer Rene Retsch in der Winterpause konnte Ralf Kientz vor Beendigung seiner Tätigkeit als Sportvorstand nochmals einen ganz großen Coup vollziehen.

Kader in der Breite aufgebessert

Durch die guten Kontakte des ehemaligen Verbandsligaspielers Rene Retsch konnte man von dessen Heimatverein Sasbach  auch Torhüter Fabian Dürr als Co-Trainer verpflichten und auch der Wechsel von Marcel Denk vom SV Freistett wurde vom neuen Spielertrainer mit eingeleitet. Auf Grund dieser personellen Veränderungen entschied sich auch Petru Cirmaci vom FC Rheingold Lichtenau wieder zurück nach Scherzheim zu kommen und mit Orhan Demirel (VfB Bühl), Aytac und Akin Düzgün (SV Altschweier), Duc Nguyen (ebenfalls Altschweier) und  Nicolas Knörle (SV Freistett) konnte man den Kader auch in der Breite sehr gut aufbessern.

Insgesamt zwölf neue Spieler

Hinzu kommen mit Max Hofmann, Jan Zimmer, Marco Elfering drei Spieler aus der A-Jugend der SG Rheinau-Lichtenau in die Seniorenmannschaft , was in der Summe dann insgesamt zwölf neue Spieler bedeutet. Für den  neuen Coach wird es nun in den kommenden Wochen vor allen Dingen darauf ankommen aus diesen Jungs und dem komplett zusammengebliebenen Stammpersonal eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, damit man den erhofften Aufschwung dann auch auf dem Spielfeld sehen kann. (jh)             

The author
Von am veröffentlicht

Kategorien: Herren, Vereins-News