Gemeinsames Waldspeckessen nach harten Spielen

Gemeinsames Waldspeckessen nach harten Spielen

Die D-jugend der SG Rheinau-Lichtenau, die aus 4 Mannschaften besteht und in Scherzheim ihre Trainingseinheiten und Spiele austrägt, hatten allesamt Heimrecht. Als Topspiel des Tages war die Partie zweite gegen dritte Mannschaft die beide in derselben Staffel spielen. Die zweite Mannschaft als Tabellenführer und die dritte als Tabellen dritter werden somit um die Meisterschaft spielen. Morgens um 11 Uhr begann der Spieltag bei strömendem Regen mit unserer vierten Mannschaft die in der Kleinfeldstaffel Offenburg spielen und von Ernst Schulmeister und Natalie Fischer trainiert werden. Das Spiel gegen die D-Juniorinnen des SC Sand verlor man am Ende nach einer etwas schwächeren Partie mit 0-6. Um 14 Uhr spielte dann unsere D1, die in der Kreisliga A Offenburg spielen und von Thomas Anar und Thomas Ereiser trainiert werden, gegen den FV Rammersweier. Nach einer schwachen Anfangsphase, die man komplett verschlief lag man nach 20 Minuten schon mit 0 zu 3 fast aussichtslos zurück doch die Mannschaft kämpfte sich bei schwer bespielbarem Rasen immer besser zurück und konnte das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten. Nach der Pause spielte man gut mit musste jedoch leider zwei weitere Gegentreffer hinnehmen und man verlor letztlich deutlich mit 0-5. Um 15.30 Uhr kam es bei leider immer noch schlechtem Wetter aber vor zahlreich erschienenen Zuschauer zum lang ersehnten Topspiel des Tages. Die zweite Mannschaft der SG Rheinau-Lichtenau die von Timo Nückles und Lars Nückles trainiert werden, spielen wie die dritte Mannschaft die unter der Leitung von Ernst Schulmeister, auch in der Kreisklasse Offenburg. Von Anpfiff an war es eine sehr intensive und klasse Partie beider Mannschaften. Die zweite Mannschaft versuchte das Spiel zu kontrollieren, doch die D3 hielt mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen und kam somit immer besser ins Spiel, man konnte sich sogar sehr gute Konterchancen erarbeiten die etwas leichtfertig vergeben wurden. Zum Ende der ersten Halbzeit war die Schulmeister-Neun sogar das bessere Team doch man ging mit einem Torlosen Unentschieden in die Pause. Nach der Pause Spielte die Nückles-Neun etwas drückender nach vorne ohne sich jedoch klare Torchancen herauszuarbeiten. Angefeuert von den zahlreichen erschienenen Zuschauern schenkten sich beide Mannschaften nichts. Als alle Beteiligten sich schon auf ein Unentschieden eigestellt hatten traf Lenny nach einem klasse Dribbling zum Führungstreffer für die zweite. Doch wer damit gerechnet hätte dass sich die D3 jetzt aufgibt war weit gefehlt, sie kämpften weiter aufopferungsvoll um sich das verdiente Unentschieden doch noch zu sichern. Doch trotz noch guter Chancen sollte kein Tor für sie fallen. Somit gewann die D2 etwas schmeichelhaft mit 1-0 in einem sehr fairen und spannenden spiel. Nach dem Spiel waren dann alle Eltern und Spieler aller D-Jugend Mannschaften zum gemeinsamen Waldspeckessen eingeladen. An einem schönen Lagerfeuer grillten die Kinder als auch die Eltern leckere Würste, Speck und Stockbrot überm Lagerfeuer. Nach schönen gemeinsamen Stunden ging ein langer Tag dem Ende entgegen und alle gingen glücklich Nachhause.                (TN)

An dieser Stelle möchten wir uns bedanke bei:

Allen Eltern fürs kommen, die leckeren Kuchen und die schönen gemeinsamen Stunden

der Landmetzgerei Graf für die leckeren Würste und Speck

Edeka Notararigo Lichtenau

Getränke Maushardt Lichtenau

Ihr D-Jugend Trainer Team

Ernst Schulmeister, Thomas Anar, Thomas Ereiser, Timo Nückles, Lars Nückles und Natalie Fischer

Jörg Hofmann

Zurück